Christoforus 2019

Christoforus 2019

Legende, Kunst,  Kirche und Musik

Josef Gabriel Rheinberger
Christoforus
Legende op.120
für Soli, Chor und Orchester

und als Prolog: (auch von Josef Gabriel Rheinberger)
Der Stern von Bethlehem, Kantate op. 164, 1890 für Chor und Orchester; Nr. 1: Erwartung.

Michaelskirche Meiringen
Freitag, 15. November 2019
19.30 Uhr

Stadtkirche Thun
Samstag, 16. November 2019,
19:30 Uhr

Sonntag, 17. November 2019,
17.00 Uhr

Der Vorverkauf ist eröffnet: hier können Sie Tickets bestellen.

Flyer zu den Konzerten

 

Weitere Infos zu unserem “Christoforus-Jahr

 

 

 

Palmsonntag 2019: Mozart und Schubert

Mozart:
Missa brevis in D, KV 194, komponiert im Sommer 1774;
das berühmte Ave verum corpus in D-dur, KV 618, 1791
und das fast ebenso bekannte Laudate Dominum in F-dur,
K V 339, 1780

Schubert:
Salve Regina für Sopran und Streicher op. 153 und die
Messe G-dur für Soli, Chor und Streicher

Felicitas Erb / Sopran
Michael Dolić / Tenor
Martin Geiser / Bass
Streichquintett Matthias Steiner

Samstag,  13. April 2019, 19.00
Sonntag,  14. April 2019, 17.00
Stadtkirche Thun

 

Offenes Weihnachtssingen 2018

am Freitag, 21. Dezember 2018 19:00
in der Stadtkirche

Herzliche Einladung an alle!

Herbstkonzert 2018

Johannes Brahms

Schicksal. Gesänge

Stadtkirche Thun
9.  November 2018 / 20 Uhr
10. November 2018 / 19 Uhr

Schicksalslied (Friedrich Hölderlin) 1871, op. 54 für Chor und Klavier
Nänie (Friedrich Schiller)  1880,  op. 82    für Chor und Klavier
Vier ernste Gesänge 1896, op. 121  für Bariton und Klavier   
Motette Warum ist dem Mühseligen 1878, op. 74 Nr. 1
Ein deutsches Requiem 1861, op. 45,  III. Herr, lehre doch mich

Bariton: Dominik Wörner
Sprecher: Markus Amrein
Klavier: Martin Klopfenstein

Thuner Kantorei

Texte, Konzept und Leitung: Simon Jenny

Für mehr Informationen zum Konzert: unser Flyer

Lange Nacht der Kirchen

Gesänge der Stille

25. Mai 2018, 22:00 Uhr in der Stadtkirche

Der Chor singt Werke aus den verschiedenen Traditionen wie der Gregorianik oder Taizé (Georgien, England und aus verschiedenen Zeiten der Kirchenmusik)

Weitere Infos: Broschüre in allen Kirchen von Thun erhältlich!

Konzerte zu Palmsonntag 2018

Hinweis: Rückblick auf unser letztes Konzert:

Konzerte zu Palmsonntag mit Werken
von César Franck und Gabriel J. Rheinberger

24. März 2018; 19:00 Uhr
25. März 2018; 17:00 Uhr

Stadtkirche Thun

Wieder einmal ist Leticia Kahraman, Sopran bei der Thuner Kantorei zu Gast. Wir freuen uns auf sie!
Tamás Henter, Tenor hat im MusikTheater Der Ranft-Ruf gesungen und wird zum ersten Mal zu hören sein. Martin Geiser, Bass war als Pianist, aber auch als Bariton schon mit von der Partie.
Dorothée Reize, Schauspielerin und Sprecherin liest eindrücklich Texte zu den Werken.

Babette Mondry, Orgel spielt in Zürich, Basel, Genf, Japan, Brasilien und wird die Kantorei in Thun begleiten und ein fantastisches Orgelstück spielen.

Rahel Charrois hat zum Konzert eine Kreuzes-Installation gestaltet, die dann im Chor der Kirche das Thema figürlich aufnimmt.

Die Thuner Kantorei (Leitung: Simon Jenny) freut sich auf ein grosses multimediales Konzert.

César Franck ist ein französischer Komponist der Romantik.
Die Sieben Worte Jesu am Kreuz ist ein Werk aus seiner jüngeren Schaffensperiode.
Starke Musik für Chor, Orgel und Solisten. Lyrische Phrasen für Sopran und Tenor, dramatische Teile für Bass und Chor.
Von Gabriel J. Rheinberger wird das Stabat Mater erklingen.
Und dann das Panis angelicus von César Franck und das Abendlied von Rheinberger.

Presseberichte zu beiden Konzerten (vom 27. März 2018!)

Mitsing- und Mitspielkonzert zu Weihnachten 2017

Mitsing-/ Mitspielkonzert, Sonntag , 17. Dez. 2017, 17:00 Uhr in der Stadtkirche Thun

Mitwirkend:

Thuner Kantorei; Jean-Jacques Schmid (Klavier);
Mitspielende und Mitsingende.
Leitung: Simon Jenny

Für Instrumentalistinnen & Instrumentalisten:

Einzige Probe:
Sonntag, 17. Dezember | 14.30h
Stadtkirche Thun

Für Sängerinnen & Sänger:

Choräle und Chornummern aus dem Weihnachtsoratorium
von J.S. Bach werden nebst Weihnachtsliedern gesungen.

Drei Proben:
Mittwoch, 6. Dezember | 19.30h
Mittwoch, 13. Dezember | 19.30h, jeweils im Kirchgemeindehaus Frutigenstr. 22

Sonntag, 17. Dezember | 15.00h in der Stadtkirche Thun

 

Kulturnacht 2017

Thuner Kulturnacht, 28. Oktober 2017
„Es gibt Nächte in denen alles ein wenig anders ist. Spannender. Eindrücklicher. Knisternder. Eine davon ist die Thuner Kulturnacht, die alle zwei Jahre stattfindet.“

28. Oktober, 20 Uhr und 21 Uhr, Beaurivage-Saal

Rote Rosenknospen – Lieder der Romantik

Innige Gesänge von Johannes Brahms zu Liebe, Natur und Tieren im Walzertakt.

Lieder von Johannes Brahms zu Liebe, Natur und Tieren

Die Thuner Kantorei singt innige, aber auch feurige, tänzerische Lieder des grossen Komponisten Johannes Brahms. Vor allem die Liebeslieder im Walzertakt laden geradezu ein, in Gedanken dazu zu tanzen.

Wenn der Chor im Walzertakt klingt und von Sternen, von Abendrot, Liebe und Vögeln als Boten singt, dann muss es wohl ein besonderer Anlass sein. Eben die Thuner Kulturnacht.
Begleitet von Martin Klopfenstein am Klavier will Chor und Dirigent musikantische Freude verbreiten. Brahms ist dafür sehr geeignet. Er schrieb wunderschöne Chorsätze, so dass man die “Nachtigall, die so schön singt, wenn die Sterne funkeln” fast zu hören vermeint…

Martin Klopfenstein und Martin Geiser, Klavier, Simon Jenny, Leitung

Link zur offiziellen Seite der  Thuner Kulturnacht

Vision Kirche 21

Kirchenfest auf dem Bundesplatz in Bern

Doppelpunkt 21, Sonntag, 10. Sept. 2017, 10.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Die Kirche singt mit 1000 Stimmen – die Thuner Kantorei ist mit dabei!
Am Sonntag, 10. September ab 14.30 Uhr gibt der Chor der 1000 Stimmen auf dem
Berner Bundesplatz sein erstes und einziges Konzert. 1300 Frauen und Männer, Jugendliche
und Kinder aus Kirchen-, Gospel-, Kinder- und Jodlerchören sowie ein Adhoc-
Chor mit Pfarrerinnen, Pfarrern, Chorleitenden, Organisten und Organistinnen singen
miteinander und in Formationen. Alle kommen sie aus dem Gebiet der Reformierten
Kirchen Bern-Jura-Solothurn und sind Teil des Kirchenfestes «Doppelpunkt Kirche 21».
«Die Kirche singt, das ist Gemeinde!», sagt Simon Jenny, der Initiant des Chors der
1000 Stimmen. Sein Chor, die Thuner Kantorei, ist einer der 41 mitwirkenden
Kirchenchöre.
Weitere Infos: (Link)
http://kirche21.refbejuso.ch/doppelpunkt-21/doppelpunkt-21/

Sommerkonzert 2017

Musikalische Tänze und feurige Weisen

Flyer
Abendprogramm

Samstag, 1. Juli 2017, 20.00 Uhr
ACHTUNG, dieses Konzert findet im Kirchgemeindehaus an der Frutigenstrasse 22 statt!

  • Liebeslieder-Walzer und Zigeunerlieder von Johannes Brahms
  • Ungarische Tänze von Brahms, Slawische Tänze von Dvo?ák
  • Nussknackersuite von Tschaikowski

 

Mit dem Paetsch-Trio:
Michaela Paetsch, Violine; Martin Klopfenstein, Klavier; Simon Jenny, Horn

und natürlich mit der Thuner Kantorei.

Das Trio Paetsch spielt feurige Tänze von Dvorák, Brahms und Tschaikowski. Und dazwischen musizieren sie zusammen mit der Thuner Kantorei Lieder von Brahms. Ein Konzert zu Beginn des Sommers.
Die Lieder drehen sich um Themen wie Liebe, Natur, Sehnsucht und bringen dazu immer wieder neue Bilder dafür. Brahms liebte die melodische Welt der Walzer und brachte sie in seiner typischen Weise für Solostimmen oder Chor zu Papier. Clara Schumann sass an der Uraufführung am Klavier und schrieb dann davon: „Ich spielte sehr glücklich, das Publicum war in wahrem Enthusiasmus. Die Liebeslieder – Johannes spielte sie mit mir vierhändig – gingen reizend und gefielen sehr.”
Die Arrangements der Ungarischen Tänze von Johannes Brahms, der Slawischen Tänze von Dvorák und die Suite von Tschaikowski hat Martin Klopfenstein besorgt, ebenso wie das Arrangement der Liebeslieder mit Klavier und Violine statt vierhändigem Klavier. Ein fröhliches, feuriges Konzert mit einigen auch melancholischen Klängen.

Kollekte, Richtpreis: Fr. 25.-
Anschliessend an das Konzert sind alle herzlich zu einem Apéro mit Selbstgebackenem eingeladen.

Concert for Peace

pärt | mendelssohn | fauré | guilmant

markus aellig | orgel
thuner kantorei
simon jenny | leitung

samstag, 8. april 2017, 18:15 Uhr
palmsonntag 9. april 2017,  17:00 Uhr
stadtkirche thun

Werke von:

Arvo Pärt:
Magnificat, Chor a cappella
Da pacem Domine, Chor a cappella
Littlemore Tractus, Chor und Orgel
Trivium, Orgel solo

Gabriel Fauré: Agnus Dei, Chor und Orgel

Felix Mendelssohn: 6. Orgelsonate in d-moll, Orgel solo

Gabriel Fauré:
Sanctus, Chor und Orgel
In Paradisum, Chor und Orgel

Alexandre Guilmant:  Pastorale, Orgel solo

Gabriel Fauré:  Cantique de Jean Racine, Chor und Orgel

Informations-Flyer

Weihnachtsoratorium von J.S. Bach

Kantaten I–VI, bearbeitete Fassung von Simon Jenny

25. Dezember und 26. Dezember 2016
16 Uhr, Stadtkirche Thun

Felicitas Erb, Sopran
Barbara Magdalena Erni, Alt
Michael Feyfar, Tenor
Dominik Wörner, Bass

Markus Amrein, Sprecher
Orchester die Freitagsakademie

 

Die Thuner Kantorei feiert 2016 ihr 50-jähriges Bestehen

Palmsonntag 2016

Samstag, 19. März 2016, 18.15 Uhr
Palmsonntag, 20. März 2016, 17.00 Uhr
Stadtkirche Thun

nacht und licht der seele

Leitung: Simon Jenny

Felix Mendelssohn Bartholdy
“Aus tiefer Not”; Choralmotette für Sopran, Chor und Continuo
“Hör mein Bitten”; Hymne für Sopran, Chor und Orgel
“Laudate Pueri”; für dreistimmigen Frauenchor und Solosopran
Orgelsonate Nr. 2 c-moll

Johann Sebastian Bach
“Lobet den Herrn”
Motette für vierstimmigen Chor, Orgel, Cello und Kontrabass

Markus Aellig
Ostinato für Orgel solo

Heinrich Kaminski
“Psalm 130”; für Sopran Solo und Chor a cappella

Simon Jenny
“Die dunkle Nacht der Seele” (Uraufführung)
für Sopran, Chor, Cello, Kontrabass und Orgel

Barbara Böhi, Sopran
Markus Amrein, Sprecher
Markus Aellig, Orgel
Anita Ferrier, Cello
Hans Ermel, Kontrabass

 

 

Pfingsten 2015: GLORIA – Wiedereröffnung der Stadtkirche Thun

ktg – kirchenchöre thun gemeinsam

Chöre der Gesamtkirchgemeinde Thun (Kirchenchöre Lerchenfeld, Thun-Strättligen, Schönau und Thuner Kantorei)

Giacomo Puccini, Missa di Gloria, für Tenor, Bariton, Chor und Orchester
Francis Poulenc, Gloria 1961, für Sopran, Chor, Orchester

Pfingstsonntag, 24. Mai 2015, 19.30 Uhr
Pfingstmontag, 25. Mai 2015, 17.00 Uhr
Stadtkirche, Schlossberg, Thun

Zwei  vollständig ausverkaufte Konzerte anlässlich der Wiedereröffnung der Thuner Stadtkirche
Einstudierung: Joseph Bisig, Matthias Zimmer, Simon Jenny

Leticia Kahraman, Sopran
Alessandro Fantoni, Tenor
Roberto Lorenzi, Bariton

Orchester OPUS Bern, Konzertmeisterin: Sibylla Leuenberger
Gesamtleitung: Joel Mathias Jenny

 

Gestaltung Konzertflyer: Hannes Zaugg-Graf